Logo
 
 
Start in Borstel

Neuigkeiten | Trainingszeiten | Ansprechpartner

Jeden Tag ein Marathon

(22.02.2018) - Von Dienstag bis Donnerstag fanden die restlichen drei Marathons der diesjährigen Laufserie in Togo statt. Beginnend mit dem Trail-Marathon in Kpalime, folgte der Trail-Marathon um Togos höchsten Berg und zuletzt starteten die Läufer zum Marathon der Königreiche an der Antlantikküste.

Der letzte Lauf fand genau zum vierjährigen Jubiläum des ersten Mon-Devoir-Marathons statt. Am 22.2.2014 starteten Christof, Norbert und Hendrik zum ersten Mal unter diesem Namen zu einem Wochenendauslauf in Marathonlänge. Seitdem wurden 66. reguläre MDMs gelaufen, ein irregulärer und neun in Westafrika. Für den Stipendienfond der Schule wurden über die Startgelder ca. 10.000 EUR gesammelt.

[Ergebnisse]

Bergfest

(18.02.2018) - Bergfest in Togo: Der vierte von sieben Marathons wurde am Sonnabend um die Complexe Scolaire Mon Devoir in Agoe-Zongo gelaufen. Auf 10 Runden durch den Stadtteil nördlich von Lomé lief natürlich auch Christof als Organisator und aktiver Unterstützer des Schulvereins mit.

Ein Bergfest anderer Art feierte Jörg beim Crosslauf in Bergedorf. In drei Runden lief Jörg dort 3100 Meter durch das Bergedorfer Gehölz.

[Ergebnisse]

Dreiländerlauf

(13.02.2018) - Christof läuft immer weiter: Beim dritten Marathon in Westafrika durchquerte er heute drei Länder. Der Start des Marathon du Baobab erfolgte in Burkina Faso, die Kilometer 4 bis 9 führte die Läufer durch Ghana und das Ziel stand im togolesischen Dapaong. Ebenfalls mit am Start waren zwei weitere Vielläufer, die bereits im letzten Jahr in Westafrika am Start waren: René vom 100 Marathon Club sowie Brent, der bereits in über 150 Ländern einen Marathon gelaufen ist.

[Ergebnis]

Prämie für den alten Herrn

(10.02.2018) - 6860 Meter durch das Lauffeuer begab sich Jörg am Sonnabend im Tangstedter Forst bei Norderstedt. Unter diesem Namen veranstaltete die Betriebssportgemeinschaft der Feuerwehr den sechsten Lauf der Wald- und Crosslaufserie des Betriebssportverbandes Hamburg. Mit fünf Ergebnissen liegt Jörg derzeit für die HHLA auf Platz 12 der Serienwertung. Zwei Läufe in dieser Serie stehen noch aus.

Eine Serie anderer Art setzte Christof in Benin fort. Beim Coup de Coeur startete Christof bereits im dritten Jahr bei dem von Guillaume Kambounon in Parakou veranstalteten Marathon. Skurril, dass das vor jugendlichem Elan sprühende Mitglied der Stolpertruppe Süd mit dem Preis des ältesten Finishers geehrt wurde. Auf die damit verbundene Prämie von 40000 CFA (rd. 60 EUR) hätten fast alle Stolpertruppenmitglieder Aussicht gehabt. Ein Grund, warum wir im nächsten Jahr wieder mit einer etwas größeren Gruppe nach Westafrika reisen sollten?

[Ergebnisse]

Bezirksmeister und Westafrika

(04.02.2018) - Die diesjährige Marathonserie in Westafrika eröffnete Christof an keinem geringeren Ort als dem Ursprung der Welt. So beschreibt es der Mythos der nigerianischen Stadt Ile-Ife, in der er seinen 202. Marathon finishte. Christof hat damit die meisten Marathons unter den 33 Marathonis der Stolpertruppe gelaufen. Zu beiden Erfolgen sagen wir herzlichen Glückwunsch. Weitere sechs Marathons in Afrika folgen noch diesen Monat.

Deutlich näher und etwas kürzer lief Ulli, von dem es aber nicht minder Erfreuliches zu berichten gibt: Bei der Bezirksmeisterschaft im Crosslauf sicherte er sich in Zeven den Titel in der Altersklasse M60. Die 3700 Meter flitzte er als einziger Starter der Stolpertruppe (vermutlich in langer Hose) in 15:37 min.

[Ergebnisse]

Ruhe im Süden, aktiv der Norden

(28.01.2018) - Vor acht Jahren wurde die Winterlaufserie in der Fischbeker Heide mangels Teilnehmer eingestellt. Jetzt erlebt das Laufrevier mit dem ersten Süderelbe-Cross eine Renaissance. Drei Strecken lässt die Leichtathletikabteilung der HNT belaufen. Jörg und Klaas ließen sich die Teilnahme auf der Mittelstrecke (5,1 km) nicht nehmen.

Mit ungewöhnlichen Konzept lockte die LG Kreis-Nord-Stade Abu nach Oldendorf. In sechs Stunden dürfen die Läufer dort beliebig viele fünf Kilometer lange Runden laufen. Abu schaffte 9 Runden beim bereits zum 19. Mal durchgeführten Winterlauf.

[Ergebnisse]

Und sie laufen doch

(21.01.2018) - Zu jedem besseren Laufwochenende gehören zwei Dinge: ein MDM und die Teilnahme von Jörg bei irgendeinem BSH-Lauf. Wenn dazu noch eine Handvoll anderer Läufer bei einer Traditionsveranstaltung bei einem Jubiläum mitläuft, ist es fast schon perfekt. Bereits am Sonnabend war der erste Teil dieser Anforderung erfüllt. Christof lief in Freiburg den letzten MDM vor den Marathons in Westafrika. Unterwegs war er mit drei anderen MDM-Veteranen auf der Traditionsstrecke durch das Dreisamtal. Jörg startete im Waldpark Marienhöhe beim 7. Crosslauf der BSG Hamburger Laufladen und stellt dort seine Bestzeit von 2016 ein.

Lust auf Wurst hatten Klaus Heinsohn, Jana, Myriam, Bettina und Dorina, die beim Ahrensburger Lümmellauf starteten. Für Bettina und Dorina war es der erste Start für die Stolpertruppe. Mit den Plätzen 14 und 6 war dieser Start auch gelungen, Klaus, Jana und Myriam belegten die Plätze 4 und 5.

[Ergebnis]

Spende Jahrbuch 2017

(18.01.2018) - Das Jahrbuch der Stolpertruppe 2017 wurde in einer Auflage von 30 Exemplaren produziert; die Bücher sind von den Empfängern bezahlt und die meisten auch schon ausgeliefert. Allen, die ein oder mehrere Bücher erworben haben, sagen wir vielen Dank. Mit ihrer Unterstützung und der Überzahlung von drei Bestellern konnten heute 100 EUR als Spende an den Verein Mon Devoir überwiesen werden - die übrigens auch gerne weiteres Geld annehmen, um den Schulbetrieb in Togo aufrecht zu erhalten und weiter auszubauen.

[Sofortspende über betterplace.org]

Wilhelmburger Runden

(14.01.2018) - Auch am zweiten Wochenende des Jahres war Jörg laufen. Im ersten Lauf der Winterlaufserie in Wilhelmsburg hatte er 2,5 std. Zeit, beliebig viele 2,93 km lange Runden zu laufen. Jörg beließ es bei 3 Runden und 43 min. und landete mit diesem Ergebnis auf Platz 141. Wer das auch mal ausprobieren möchte, hat beim 2. Lauf der Serie am 11. Februar die Möglichkeit dazu.

Seit dem Wochenende gibt es eine WhatsApp-Gruppe der Stolpertruppe. Die ersten Katzenfotos wurden bereits gepostet.

[Ergebnis]

Hallo 2018!

(07.01.2018) - Beim ersten Wettkampf des Jahres startete Jörg im Volkspark beim 40. SV Signal-Iduna Waldlauf. Jörg startete mit einer neuen Bestzeit auf der 6390 Meter langen Strecke in das Jahr: Nach 30:14 min. war er als Achter seiner Altersklasse im Ziel.

[Ergebnis]

Tschüss 2017!

(31.12.2017) - Zum Ultimo del anno trafen sich 15 Stolperer in der Wedemarsch. Bevor ein gemeinsames Essen das Sportjahr beendete, liefen, walkten und spazierten sie durch den Winsener Nieselregen.

In Freiburg war die Südfraktion leistungsorientierter unterwegs. Am frühen Morgen startete Christof gemeinsam mit Torsten und Joachim zum 65. MDM, der sie zum Nikolauslauf in Britzingen führte. Im Anschluss hingen sie die 10 km an den Marathon ran, zum wirklich letzten Lauf des Jahres 2017. Christof beendet das Laufjahr mit seinem 200. Marathon (oder länger). Herzlichen Glückwunsch!

[Ergebnisse]

Adventsläufe

(17.12.2017) - Beim 45. Advents-Cross der LG Nordheide haben sich nur Ulli und Jörg getraut, gegen die jungen und schnellen Teilnehmer anzutreten. Die beiden Senioren schlugen sich im Schützengehölz wacker: 20:03 bzw. 23:21 min. brauchten sie für die 5 km.

Eine Premiere und ein Silberjubiläum gab es beim 63. MDM, an dem (natürlich) auch Christof teilgenommen hat. Die Matadoren feierten dies mit dem Besuch des Keidel Mineral-Thermalbads und einem Bier in extra zu diesem Zweck designten Flaschen.

[Ergebnisse]

Erster Schnee

(03.12.2017) - Die Wettkämpfer dieses Wochenendes hatten mit dem ersten Schnee dieses Winters zu kämpfen. Am Sonnabend fand der 60. MDM in Badenweiler als „Lauf zum Lauf“ statt. Mario und Christof widerstanden der Versuchung, vor dem Nikolauslauf in Badenweiler in der Cassiopeia Therme abzutauchen. Christof lief die knappen 10 km des Nikolauslaufs nach dem Marathon noch in sensationellen 48 min. Das verspricht einen prall gefüllten Laufschuh am 6. Dezember.

Klaas störte das Wetter beim Adventslauf am Sonntag in Ratzeburg kein Stück. Wie hätte er sonst seine Vorjahreszeit auf den 26 km von letztem Jahr um neun Minuten verbessern können? Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!

Unser jüngstes Stolpertruppenmitglied Myriam lief ihre erste Wettkampfwertung beim X-Mass-Run in St. Pauli. Knapp vor Jana kam sie in das Ziel, die trotz Weihnachtsfeier am Vorabend die 5 km im Elfenkostüm überstand – oder war gerade das der Grund?

[Ergebnisse]

Los geht's

(19.11.2017) - Gerade aus Togo zurück startete Christof zum 60. MDM. Das kleine Jubiläum wurde mit einer Besonderheit gefeiert: einem deutsch-französischen MDM. Nach dem Start an Klaus' Kaffeemaschine liefen die MDMler über den Rheinwald und dem Kaiserstuhl auch über die Festungsstadt Neuf-Brisach.

[Ergebnis]

Abkühlung verdient

(12.11.2017) - Jörg lief am Sonnabend durch den Hamburger Volkspark beim 3. Waldlauf der SG Airbus. Auf 7160 Metern ging es dort auf und ab. Etwas flacher war die Laufstrecke von Martin. Auf dem topfebenen Horizontweg waren durch ihn 46 Runden für einen Marathon von 42,3 km Länge zu bewältigen.
Mit Sicherheit bei besserem Wetter startete Claus beim Halbmarathon in Teneriffa. Er kam mit fast exakt derselben Zeit wie im letzten Jahr am Plaza de Espana im Ziel an.

[Ergebnisse]

Laufen, feiern, laufen

(05.11.2017) - Uschi war die Einzige, die sich nach der Feier am Sonnabend zur Teilnahme am letzten der SALAH-Läufe in Gellersen aufraffte. Dafür wurde sie auch mit dem Altersklassensieg auf der 10,8 Kilometer langen Strecke belohnt.
Jörg war in seiner Planung geschickter, er lief vor der Feier. Mit Klaus H. nahm er an den Kreismeisterschaften im Crosslauf statt. In diesem Jahr wurde die Meisterschaft in Tostedt auf 5000 Metern ausgetragen: Klaus hat seine AK gewonnen, Jörg wurde Zweiter.

[Ergebnisse]

Rauf und Runter

(29.10.2017) - Tief unter der Erde drehte Theo sechs schnelle Runden: unter ihm Salz und über ihn auch. Der Kristalllauf fand bereits zum 20. Mal im Sonderhäuser Bergwerk statt.
Nach oben zog es Udo. Das Bergische Land bot auch auf fünf Kilometern genügend Herausforderungen, die von der Stolpertruppe West gut gemeistert worden.

[Ergebnisse]

Marathon beim Volkswaldlauf

(22.10.2017) - Beim Abschluss des Heidjer Cups in Borstel gewinnt die Stolpertruppe schon gewohnheitsmäßig den Pokal für die größte vorangemeldete Gruppe. In diesem Jahr standen in Marathonstärke 44 Läufer unter diesem Namen am Start: vom 500 m langen Lauf bis zum Halbmarathon. Über 10% des Starterfelds kamen damit von unserem Lauftreff – mit dabei waren die befreundeten Läufer aus Hamburg und Wentorf.
Einen Marathon alleine lief Christof bei der 59. Auflage des MDM. Ursprünglich war der Start in Frankreich geplant, wegen einer schlechten Wetterprognose starteten Mario, Torsten und Christof dann doch lieber zur heimischen Burgenrunde in Freiburgs Norden. Und da dachten wir Nordlichter immer, die Stolpertruppe Süd ließe sich durch nichts einschüchtern!

[Ergebnisse]

Genussläufe

(15.10.2017) - An diesem Wochenende wollten alle ihre Läufe genießen und verließen dazu die heimischen Gefilde. Christof flog mit anderen Genussläufern nach Vannes in die Bretagne. Er wurde dort nicht nur mit einer Zeit von 4:14 std. für den Marathon belohnt, sondern auch mit einem Kilo frischer Atlantikaustern. Dazu musste er aber nicht nur 42 km laufen, sondern sich auch fantasievoll verkleiden.
Die Stolpertruppe Nord zog es nicht an die Küste, sondern in die Höhenzüge des Harzes. Jana war so nett, die Fahrt zu organisieren – der Rest brauchte nur zu laufen und viele Kalorien zu sich nehmen: beim Konditor, im Kartoffelhaus oder in der Bodega. So gestärkt waren die Strecken zwischen 11 und 42 Kilometer kein Problem mehr. Die meisten waren sogar bereit für eine zweite Runde – dass es dazu nicht kam, lag nur daran, dass wir im Restaurant zum essen verabredet waren.

[Ergebnisse]

Bremen: Gutes Wetter, gute Ergebnisse

(01.10.2017) - Beim swb-Marathon in Bremen liefen Yacine und Klaas - und das recht schnell. In Jahresbestzeit kam Yacine bereits nach 2:55:23 std. als zwanzigster des Gesamtfeldes in das Ziel. Klaas platzierte sich im Halbmarathon ebenfalls unter den ersten 10% des Gesamtfeldes. 1:37:35 std. sind (sieht man mal von den Halbmarathonzeiten von Yacine ab) ebenfalls eine Jahresbestzeit der Stolpertruppe auf dieser Strecke. Da darf man den beiden Läufern von ganzen Herzen zu dieser guten Leistung gratulieren: Herzlichen Glückwunsch!

Achtung: Ab Mittwoch, den 04.10.2017, starten wir wieder vom Jahnplatz zu unseren Winterrunden.

[Ergebnisse]

[nach oben]


Trainingszeiten

Du trainierst auch noch allein? Das ist nicht notwendig - du kannst mit der Stolpertruppe gemeinsam trainieren und gemeinsam starten. Der Lauftreff des TSV Winsen trifft sich immer montags und mittwochs um 18:00 Uhr von April bis September an der Sportanlage Borstel, Heidlandsweg 100 und von Oktober bis März am Jahnplatz. Neue Mitläufer sind immer willkommen.

April bis September Strecken auf Strecke klicken, um sie anzuzeigen
Montag 18.00 - 19.30 Borstel/Sportanlage [10,8 km] - [13,9 km]
Mittwoch 18.00 - 19.30 Borstel/Sportanlage [10,8 km] - [13,9 km] - [15,6 km] - [16,3 km] - [18,5 km]
Sonntag nach Absprache    
Oktober bis März Strecken auf Strecke klicken, um sie anzuzeigen
Montag 18.00 - 19.30 Jahnplatz [9,5 km] - [12,4 km]
Mittwoch 18.00 - 19.30 Jahnplatz [12 km] - [18,9 km]
Sonntag nach Absprache    

[nach oben]


Ansprechpartner

Klaus Bodendieck
Telefon: 04171-75155
E-Mail: moc.liamelgoog@kceidnedobsualk
Einsteigerprogramm
Klaus Jensen
Telefon: 04171-75158
E-Mail: ed.enilno-t@nesniw.eppurtreplots
Ansprechpartner
Martin Raulf
Telefon: 04171-4494
E-Mail: moc.liamg@nesniwninefual
Internet, Kontaktliste, Laufberichte

[nach oben]


Termine

  • 03.04.18 40. Jubiläum der Stolpertruppe
  • 15.-17.06.18 Jahresfahrt der Stolpertruppe zum [Ahrathon] in Bad Neuenahr-Ahrweiler (in Planung)
  • 27.06.18 Stolpergrillen
  • 07.-12.08.18 [EM 2018] in Berlin, dieses Mal nur als Zuschauer
  • 12.-14.10.18 MDM 3x42 zum 10 jährigen Bestehen des Schluchtensteigwanderwegs
  • 07.12.18 Weihnachtsfeier
  • 26.-28.06.19 Jahresfahrt der Stolpertruppe zum [Bauhaus Marathon] in Weimar (in Planung)

Regeln

[Zählregeln], nach denen die Läufe berücksichtigt werden.

[Regeln] für die gemeinschaftlichen Anmeldungen.

Links

[Achim Achilles]

[Stephan Isringhausen]

[Frau Schmitt]

[LG Nordheide]

[NLV Kreis Harburg]

[NLV Bezirk Lüneburg]

[NLV]

[DLV]

[Pritzwalker Lauftreff]

[MDM Équipe]

[DUV]

[TSV Winsen]

[HSV Stöckte]

[MTV Borstel-Sangenstedt]

[TuS Schwinde]

[Harburger RG]

Die Links zu den Laufveranstaltungen findet ihr in den [Ergebnislisten].

 

 
© 2003-2018